Auch im Herbst agil, fit und wach bleiben!

Vielen Menschen fällt es schwer, sich im Herbst aufzuraffen. Mit einigen einfachen Tricks können Körper und Geist auch in den beginnenden dunklen Monaten jedoch auf Trab gehalten werden.

BildJetzt ist er da, der Herbst, und zwar mit voller Kraft. Sonnige, warme Nachmittage wechseln sich ab mit kalten Nächten und regnerischen, trüben Stunden. Und die Tage werden deutlich kürzer, spätestens um 17 Uhr ist das Licht verschwunden. Da fällt es so manchem schwer, sich aufzuraffen. Die Motivation sinkt, die ein oder andere lästige Erkältung oder Grippe piesackt, und Zuhause ist es doch ohnehin am schönsten!

Aber das bedeutet auch, auf die Natur im Herbst zu verzichten. Selbst bei hin und wieder tristen Tagen zeigen sich die Pflanzen dieser Tage von ihrer prächtigsten Seite und locken mit strahlenden, leuchtenden Farben – eine wahre Freude für die Augen, die Herbst-Tristesse schnell vertreiben kann. „Überhaupt ist es wichtig, jede Möglichkeit für Spaziergänge und Aktivitäten im Freien zu nutzen, bevor es unweigerlich Winter wird. Die Sonnenstunden am Tag sollten an der frischen Luft genutzt werden, Bewegung und Sonnenlicht helfen dabei, das Glückshormon Serotonin freizusetzen“, sagt Natura Vitalis-Gründer Frank Felte (www.naturavitalis.de). Das Unternehmen aus Essen gilt seit langem als einer der führenden Hersteller für natürliche Nahrungsergänzung und legt höchsten Wert auf kontinuierliche Weiter- und Neuentwicklungen von Gesundheitsprodukten auf wissenschaftlicher Basis.

Apropos Hormon: Wer sich lieber einigelt, büßt wertvolle Energie ein, warnt Frank Felte! Sobald Licht Mangelware sei, bereitee sich unser Körper auf den „Winterschlaf“ vor, der Spiegel des Hormons Melatonin steige. Dieses schütte der Körper normalerweise vor allem nachts aus, es diene dem Ein- und Durchschlafen. Aber: „In den lichtarmen Monaten baut der Körper überschüssiges Melatonin tagsüber nicht genügend ab und schüttet es in den zeitlich falschen Dosierungen aus, wir fühlen uns ständig schläfrig. Deshalb heißt es: raus ins Freie, so oft es geht!“

Auch die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für unser Wohlgefühl im Herbst. „Freilich, die Verlockungen deftiger Mahlzeiten und Süßigkeiten steigen, wenn’s draußen weht und regnet und die Tafel im Wohnzimmer so gemütlich und ansprechend gedeckt ist. Aber viel schwere Kost sorgt auch dafür, dass der Körper eher zusätzlich schläfrig wird, anstatt agil, wach und fit zu bleiben“, betont Frank Felte. „Und wenn denn das neue Frühjahr naht, ist es umso schwieriger, die Pfunde wieder loszuwerden, die sich im Herbst und Winter angesammelt haben, weil die Verlockungen so groß gewesen sind. Besser zu Obst, Gemüse, frischer Fisch und Nüsse greifen! Das sind sehr empfehlenswerte Lebensmittel, um die Stimmung aufzuhellen und das Immunsystem auf die kommenden Monate vorzubereiten.“

Und drittens gilt natürlich: Natürliche Vitalstoffe unterstützen Körper und Geist dabei unterstützen, voller Energie durch die dunklen Monate zu kommen. Dazu gehören natürlich Vitamine in allen Formen und Farben. Ein Vitamin wie B6 beispielsweise ist unverzichtbar für die Immunabwehr und hilft dabei, Aminosäuren in körpereigene Stoffe wie die Botenstoffe Serotonin, Histamin und Dopamin umzuwandeln. Diese sind für das Empfinden von Glücksgefühlen wichtig.

Darüber hinaus haben natürliche Vitalstoffe großen Einfluss aufs Immunsystem. Laut Frank Felte könnten die Menschen mit ausreichend natürlichen Vitalstoffen Schniefnase und Grippe effektiv den Kampf ansagen. „Bereits von Naturvölkern und Heilern wurden viele Pflanzen und Kräuter zur Unterstützung der natürlichen antiviralen Funktion unseres Immunsystems erkannt und eingesetzt. Warum sollten nicht auch wir diese Möglichkeiten nutzen?“

Im Alltag hat sich beispielsweise die Kombination aus dem Polysaccharid Arthrospira, Sternanis, Zink, Shiitake-, Reishi- und Cordyceps-Pilzen, Colostrum und Goji-Beeren bewährt. Diese Mischung bildet ein Schutzschild für das Immunsystem und hält Viren auf natürliche Weise draußen. Natura Vitalis hat eine sehr effektive Rezeptur im bekannten Produkt „Arthrospira Complex“ genutzt und hilft damit durch die kalte Jahreszeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Natura Vitalis
Herr Siegfried Deleske
Adlerstraße 29
45307 Essen
Deutschland

fon ..: 0800 6822222
web ..: http://www.naturavitalis.de
email : info@naturavitalis.de

Über Natura Vitalis
Die Gesundheit der Menschen ist die Leidenschaft von Natura Vitalis. Unter dem Motto „natürlich gut“ stellt das Essener Unternehmen Natura Vitalis seit 20 Jahren Gesundheitsprodukte auf rein natürlicher Basis her, um so Wohlergehen und Wohlbefinden zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Bandbreite ist groß: Natura Vitalis, das zu den führenden Herstellern natürlicher Nahrungsergänzung und Vitalstoffe in ganz Deutschland gehört und vor allem durch Gründer und Inhaber Frank Felte aus dem TV bekannt ist, bietet die passenden Produkte für so gut wie alle Anwendungsbereiche, von der Nahrungsergänzung bis hin zu Hyaluron-Gels und -Kapseln zur Behandlung von Falten. Ein traditioneller Schwerpunkt ist die vitalstoffreiche Mikroalge Spirulina. Die Algen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften mittlerweile bei der Raumfahrtbehörde NASA eingesetzt. Natura Vitalis war das erste Unternehmen, das Spirulina, dieses „Kraftwerk der Natur“, eingesetzt hat und kultiviert die Alge auf einer eigenen Farm. Natura Vitalis ist ein offizieller Partner des „GOGREEN“-Programms und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei. Weitere Informationen auf www.naturavitalis.de.

Pressekontakt:

Natura Vitalis
Herr Dr. Patrick Peters
Adlerstraße 29
45307 Essen

fon ..: 0201 361260
web ..: http://www.naturavitalis.de
email : info@naturavitalis.de

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH