Allgäuer Kitas im Wandel: Angi Studte geht voran

Angi Studte wird von Autorin und Expertin Kelly Malottke als engagierte Kita-Referentin ausgezeichnet (© Sebstian Fachbach)

BildAngi Studte, eine leidenschaftliche Trageberaterin und engagierte Mutter, hat sich vom 1. bis 3. März 2024 in Koblenz als eine von 14 besonders engagierten Kita-Referentinnen in Deutschland ausgezeichnet. Ihr Ansatz basiert auf dem innovativen Konzept „Zauberhafte Babyhände“, das nun Entlastung in den Kitas im Raum Allgäu verspricht. Ihr Ziel ist es, Erziehern, Eltern und ihren Schützlingen durch verbesserte Kommunikation mittels Kindergebärden einen leichteren Kita-Alltag zu ermöglichen.

Angespornt von einer öffentlichen Reaktion auf die Enthüllung des jüngsten Kita-Skandals, der durch das Team Wallraff auf RTL bekannt wurde, rief Autorin und internationale Expertin für Babyzeichensprache, Kelly Malottke, zur Veränderung in den Kitas auf. „Als ich von Kelly Malottkes Aufruf hörte, war mir sofort klar, dass ich den Kindertagesstätten helfen möchte!“, erzählt Studte begeistert. „Das Konzept der ‚Zauberhaften Babyhände‘ ist ein wirkungsvolles Instrument, das keine Zeit kostet, sondern lediglich Wissen braucht, um die Kommunikation zwischen Eltern, Erziehern und Kindern zu erleichtern. Und hier komme ich ins Spiel.“

Studte, selbst Mutter einer kleinen Tochter, hat die Vorteile der Gebärdensprache für Babys bereits hautnah erlebt. „Meine Tochter konnte durch Handzeichen kommunizieren, was sie brauchte, sei es Schlafen, Essen, Trinken oder andere Bedürfnisse“, erklärt sie. „Das führte zu weniger Frustration und Tränen, sowie zu mehr Verständnis und Zeit für uns alle. Davon können auch Kitas profitieren.“

Studte ist bereits Babykursleitung nach „Zauberhafte Babyhände“. Ihr erweitertes Engagement erstreckt sich nun darauf, das Wissen der Kindergebärden in ihrem Kita-Workshop „Kindergebärden in Kita und Krippe“ mit Erziehern zu teilen. „Es ist mir ein Herzensanliegen, Kindern eine glückliche Kindheit nicht nur zu Hause, sondern auch in Kindertagesstätten zu ermöglichen“, betont Studte.

„Neben den Grundlagen und der Wissensvermittlung sind die Angebote von ‚Zauberhafte Babyhände‘ interaktiv und haben einen hohen Spiel- und Spaßfaktor“, schwärmt sie. „Ich glaube, dass wir mehr solcher Ansätze in den Kitas sehen sollten, um den Alltag zu erleichtern.“

Wer mehr über die Kurse und Workshops von Frau Studte erfahren möchte kann direkt Kontakt aufnehmen unter Telefon: 0176 63 45 52 67 oder E-Mail: info@angis-trageberatung.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kelly Malottke
Frau Kelly Malottke
Koblenzer Straße 9
56332 Lehmen
Deutschland

fon ..: +49 2605 593000-0
web ..: http://zauberhafte-babyhaende.de
email : mail@kelly-malottke.de

Zauberhafte Babyhände ist ein Programm, das Eltern und Fachkräften zeigt, wie die Hände von Babys und Kleinkindern mithilfe von Baby- und Kindergebärden kommunizieren können. Dadurch wird das bereits vorhandene Kommunikationspotenzial vervielfacht, und Kindern wird die Möglichkeit gegeben, sich verständlicher zu machen und autonomer an ihrer Welt teilzuhaben. Der ganzheitliche und intuitive Ansatz von Expertin Kelly Malottke macht das Programm einzigartig und ermöglicht es Kindern und ihren Bezugspersonen, sich ganzheitlich innerhalb ihrer Kommunikationsressourcen zu entfalten. Das Programm beinhaltet verschiedene aktivierende Live- und Online-Formate an, wie zum Beispiel Eltern-Kind-Kurse, Workshops, Coaching, Beratung, und einen YouTube-Channel. Zusätzlich werden inspirierende Publikationen veröffentlicht, die Eltern und Fachkräften dabei helfen, die Welt der Baby- und Kindergebärden besser zu verstehen und anzuwenden.

Pressekontakt:

Kelly Malottke
Frau Kelly Malottke
Koblenzer Straße 9
56332 Lehmen

fon ..: +49 2605 593000-0
email : mail@kelly-malottke.de

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH