In der Weiterbildung von ifsm lernen Führungskräfte, sich selbst und andere Menschen achtsamer zu führen und so ihre Wirksamkeit zu erhöhen.

Achtsame Führung: Neue Mindful Leadership Weiterbildung

Mindful Leadership: ifsm Weiterbildung

„Mindful Leadership: Mit Intuition und Achtsamkeit neue Wege in agilen Zeiten gehen“ – so lautet der Titel einer neuen Weiterbildung für Führungskräfte, die das Institut für Sales & Managementberatung (ifsm), Höhr-Grenzhausen (bei Koblenz), im Oktober erstmals startet. In der aus zwei dreitägigen Präsenz-Modulen und einem acht-wöchigen Trainingsprogramm bestehenden Weiterbildung erfahren die Teilnehmer, wie sie durch eine höhere Achtsamkeit für sich selbst und ihre Umwelt, ihre Wirksamkeit als Führungskraft erhöhen und zugleich einem mittelfristigen Ausbrennen vorbeugen können. Zudem trainieren sie die hierfür erforderlichen Kompetenzen

Dies wird laut ifsm-Geschäftsführer Uwe Reusche in der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten VUKA- Welt für den Führungserfolg immer wichtiger; denn in ihr sehen sich die Führungskräfte nicht nur mit einer immer größeren Flut von oft neuen Aufgaben und Anforderungen konfrontiert, auch die Erwartungen ihrer Mitarbeiter wandeln sich. Deshalb stoßen viele Führungskräfte, „die bisher alles im Griff hatten, an ihre Grenzen“. Eine Folge hiervon ist: Sie entscheiden häufiger, wenn es eilig ist, aus dem Bauch heraus und greifen unreflektiert auf gewohnte Verhaltensmuster und Lösungsansätze zurück, wenn eigentlich ein anderes Vorgehen zielführend wäre. Deshalb sinkt sukzessiv ihre Wirksamkeit.

Diesen Teufelskreislauf hilft die Mindful-Leadership-Weiterbildung zu durchbrechen. In ihr gewinnen die Teilnehmer Klarheit über sich als Person und ihre Denk- und Verhaltensmuster. Außerdem erwerben sie die notwendigen Fähigkeiten und (Methoden-)Kenntnisse, um im Führungs- und Lebensalltag ihre gewohnten Reiz-Reaktions-Muster zu durchbrechen und sich und andere Menschen bewusst zu führen.

Die Weiterbildung ist wie folgt aufgebaut. Sie startet mit einer Vorbereitungsphase. In ihr erhalten die Teilnehmer zur Einstimmung einen Podcast und Videosequenzen zum Thema „Mindful Leadership“ bzw. „Achtsame Führung „. Danach folgt vom 16. bis 18. Oktober die erste Präsenzphase in der Abtei Münsterschwarzach (bei Würzburg). Dort befassen sich die Teilnehmer gemeinsam mit solchen Fragen wie: Wie kann ich in einer komplexen und komplizierten Umwelt noch alles berücksichtigen, was relevant ist? Wie treffe ich haltbare und zukunftssichere Entscheidungen? Wie bewahre ich meine innere Balance, wenn die Arbeit scheinbar nie endet? Außerdem lehren sie zahlreiche Übungen und Methoden kennen, um ihre Präsenz im Augenblick und Achtsamkeit zu erhören.

An diese Präsenzphase schließt sich ein achtwöchiges Trainingsprogramm im Alltag an. In ihm üben die Teilnehmer eine achtsame (Selbst-)Führung mit einfachen Achtsamkeits- und Meditationsübungen. In dieser Zeit finden wöchentlich kurze Feedback-Sequenzen in Skype-Peer Groups statt. Danach folgt vom 9. bis 11. Dezember ein weiteres dreitägiges Präsenzmodul – erneut in der Abtei Münsterschwarzach. Dort reflektieren die Teilnehmer ihre bisher gemachten Erfahrungen und lernen weitere Strategien, Methoden und Übungen kennen, um ihre Kompetenz sich und andere achtsam zu führen weiter zu erhöhen. An einem Abend wird auch der ehemalige Cellerar, also wirtschaftliche Leiter der Abtei Münsterschwarzach und bekannte Buchautor Pater Anselm Grün als Gastreferent anwesend sein. .

Geleitet wird die Weiterbildung „Mindful leadership“ vom isfm-Geschäftsführer Uwe Reusche und der Diplom-Sportlehrerin Silke Engelke, die u.a. mehr als zehn Jahre für die Personalentwicklung und das Gesundheitsmanagement bei international tätigen Dienstleistungsunternehmen verantwortlich war. Die Teilnahme an der Weiterbildung kostet inklusive Übernachtung und Verpflegung 3000 Euro (plus MwSt.). Frühbucher zahlen bis Ende Mai nur 2700 Euro.

Nähere Infos über die Weiterbildung für Führungskräfte finden Interessierte auf der ifsm-Webseite (www.ifsm-online.com) in der Rubrik Akademie (Seminare für Führungskräfte). Sofern gewünscht können sie ifsm auch direkt kontaktieren (Tel.: 02624/95 25 855; Mail: info@ifsm-online.com).

Das Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm), Urbar (bei Koblenz), unterstützt Unternehmen dabei, eine Vision zu entwickeln, wie sie nachhaltige (Management- und Vertriebs-)Erfolge erzielen können. Es hilft ihnen zudem, ihre Strukturen und Abläufe so zu gestalten, dass die gewünschten Erfolge realisiert werden. Außerdem vermittelt es den Führungskräften und Mitarbeitern der Unternehmen das Know-how und Können, das diese für ihre Arbeit brauchen; des Weiteren unterstützt und begleitet ifsm diese, sofern gewünscht, bei ihrer Alltagsarbeit. Zudem bildet ifsm zertifizierte Sales Coachs aus. Die Geschäftsführer des Instituts für Sales- und Managementberatung sind Uwe Reusche und Klaus Kissel.

Firmenkontakt
Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm GmbH & Co. KG)
Klaus Kissel
Westerwaldstr. 4
56203 Höhr-Grenzhausen
+49 2624 95 25 855
info@ifsm-online.com
http://www.ifsm-online.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.