Achema 2015: Rockwell Automation zeigt wie mit dem Prozessleitsystem PlantPAx das vernetzte Unternehmen realisiert wird

An Stand E27 in Halle 11.1 präsentiert der Automatisierungsanbieter integrierte Lösungen für die Prozessindustrie

Achema 2015: Rockwell Automation zeigt wie mit dem Prozessleitsystem PlantPAx das vernetzte Unternehmen realisiert wird

Rockwell Automation auf der Achema 2015

Frankfurt/Düsseldorf, 23. April 2015 – Auf der diesjährigen Achema, der Weltleitmesse für die Prozessindustrie, zeigt Rockwell Automation wie mit der DCS-Plattform (distributed control system) PlantPAx alle Automatisierungsabläufe in eine Anlage integriert und so ein anlagenweites System für Prozesse, Steuerung, Sicherheit und andere prozessunabhängige Kontrollsysteme realisiert werden kann. Es erlaubt auch die Integration von beispielsweise Lieferkette, Versorgungsunternehmen und Kundenbestellungen. Auf diese Weise ermöglicht Rockwell Automation The Connected Enterprise – die Umsetzung der Prinzipien von Industrie 4.0, mit denen sich die Produktivität steigern, die Effizienz verbessern und die Gesamtkosten senken lassen.

Mit dem jüngsten PlantPAx-Update hat der Automatisierungsanbieter seine DCS-Plattform um neue Virtualisierungs-, Batch-Management- und integrierte Motorsteuerfunktionen ergänzt. Dies vereinfacht Design, Entwicklung, Betrieb und Wartung des Systems. PlantPAx kombiniert auf einer einzigen integrierten Plattform sowohl Prozessleitsysteme, als auch hybride und diskrete Anwendungen, Sicherheitssysteme und Motorsteuerung.

Mehrere Demostationen am Stand E27 in Halle 11.1 bieten Einblicke in die praktische Nutzung von PlantPAx in einer anlagenweiten und werksübergreifenden Produktionsumgebung. Dazu zählt ein fiktiver Leitstand, der Echtzeitdaten bereitstellt. Ein effektives, vernetztes Unternehmen erfasst Daten von IoT (Internet of Things)-Geräten verbunden über EtherNet/IP in der gesamten Anlage, um leistungskritische Informationen zu liefern. Diese können dann für wichtige Unternehmensentscheidungen in Echtzeit herangezogen werden.

Des Weiteren demonstriert Rockwell Automation seine Lösungen zur Rückverfolgung. Die Serialisierung setzt ein umfassendes System voraus, mit dem sich Produkte von der Produktion durch die gesamte Lieferkette hinweg nachverfolgen lassen. Besucher erfahren, auf welche Weise führende Unternehmen die neuen Serialisierungs-Lösungen einsetzen, um die Einführungsrisiken mit Hilfe standardmäßig verfügbarer Technologie zu senken und die Kapitalrendite zu optimieren.

Die Softwareplattform Pavilion8 für industrie-spezifische Lösungen, die in hochwertigen Anwendungen integriert sind, erlaubt es Herstellern die Produktion schnell auf sich ändernde Unternehmensprioritäten oder Kundenansprüche anzupassen, ohne dass die Kosten steigen. Als modulare Softwareplattform ermöglicht Pavilion8 modellprädikative Regelung, Umweltmanagement und Production Performance Management.

Die Prozesslösungen von Rockwell Automation sind auf den Ständen verschiedener Maschinen- und Anlagenbauer auf der Achema zu sehen. Dazu wird am Stand von Rockwell Automation eine Übersicht erhältlich sein. Für individuelle Fragen und spezifische Problemstellungen der Besucher stehen die Spezialisten von Rockwell Automation an allen Messetagen beratend zur Verfügung.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.rockwellautomation.com/de_DE/events/achema/overview.page?

PlantPAx und Pavilion8 sind Handelsmarken von Rockwell Automation, Inc,
EtherNet/IP ist eine Handelsmarke des ODVA.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.500 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
[email protected]
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 24
[email protected]
http://www.hbi.de

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH