RTI Geschäftsführer wird Stv. Vorsitzender im IIC Lenkungsausschuss

Amazon unlimited -Werbung-

Dr. Stan Schneider tritt neuem IIC-Führungsteam bei

RTI Geschäftsführer wird Stv. Vorsitzender im IIC Lenkungsausschuss
Dr. Stan Schneider, Geschäftsführer von RTI

Sunnyvale (USA)/München, März 2018 – Der Geschäftsführer von Real-Time Innovations (RTI), Dr. Stan Schneider, ist zum stellvertretenden Vorsitzenden im Lenkungsausschuss des Industrial Internet Consortium (IIC) gewählt worden. Zuvor war er als Vorsitzender des Testbed-Unterausschusses für das innovative und umfassende Testbed-Programm des IIC verantwortlich.

Das Industrial Internet Consortium (IIC) übt seinen Einfluss auf Wirtschaft und Gesellschaft durch die Beschleunigung des Industriellen Internet der Dinge (IIoT) aus. Da RTI über tiefgreifende Erfahrung mit IIoT-Anwendungen verfügt, ist das Unternehmen mit seinem technischen Einsatz sowie Marketing- und Geschäftsaktivitäten im IIC maßgeblich aktiv.

Schneider tritt dem neu ernannten Führungsteam des IIC Lenkungsausschusses bei:
– Vorsitz: Dirk Slama, Vice President of Business Development, Bosch Software Innovations
– Stv. Vorsitz: Stan Schneider, CEO von Real-Time Innovations (RTI)
– Schriftführer: Wael William Diab, Senior Director, Huawei Technologies
– Vorsitz Testbed Unterausschuss: Dr. Said Tabet, Tech Lead, IoT and AI Strategy, Dell EMC

„Das Führungsteam repräsentiert die globale Bedeutung und technische Tiefe des IIC. Es vereint Mitglieder aus drei großen Regionen der Welt, darunter Experten aus Industrie, Telekommunikation, Software und IT“, so Stan Schneider. „Ich freue mich darauf, das Team als stellvertretender Vorsitzender zu unterstützen. Das IIC ist die bei weitem einflussreichste Organisation im IIoT. Um der Verwirrung entgegenzuwirken und den Wandel zu beschleunigen, braucht der Markt große Unternehmen, kleine Unternehmen, Forscher und Regierungen, die mit einer gemeinsamen Stimme sprechen. Zusammen können wir diese Stimme sein.“

Seine IIoT-Erfahrung nutzt RTI u. a. bei seinem Co-Vorsitz der Arbeitsgruppen Connectivity, Ecosystem, Automotive und Data Management und leitet Testbeds in Connected Healthcare, Microgrids, Traffic Management und Security Evaluation. Mitarbeiter haben an wichtigen technischen Leitlinien des IIC mitgewirkt, darunter die Industrial Internet Reference Architecture (IIRA), das Industrial Internet Connectivity Framework (IIIC) und die Dokumente des Industrial Internet Security Framework (IISF).

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!