MAP-2100 von VIAVI Solutions ab sofort verfügbar

-Werbung-

Neue Ethernet-Testlösung speziell für die Anforderungen in Rechenzentren.

BildEningen u. A., April 2018 – Ab sofort verfügbar ist der VIAVI Ethernet-Tester MAP-2100, der speziell auf die Anforderungen in Rechenzentren ausgelegt wurde. Er basiert technisch auf dem 100G Ethernet-Tester MTS-5800-100G, kommt aber mit einem 19 Zoll Gehäuse. So kann das Gerät als feste Messprobe im Rechenzentrum eingebaut werden. Das Testgerät eignet sich auch für Einrichtungen, in denen nur wenige Personen Netzwerktests durchführen können. Denn mit dem neuen MAP-2100, der verteilte Knoten unterstützt, können diese Tests nun von zentraler Stelle aus gesteuert werden. Darüber hinaus kann die Lösung nahtlos als Testpunkt in die virtuelle Testplattform VIAVI vNet Fusion integriert werden. Diese kann Tests zur Dienstaktivierung und Leistungsüberwachung über mehrere Testpunkte in einem Netzwerk physisch und auch virtuell starten.

Das Gerät wurde für sämtliche Tests im Lebenszyklus eines Netzes entwickelt. Es unterstützt OTN-, CWDM- und DWDM-Verbindungen sowie Serviceaktivierungen, hilft bei der Behebung von Fehlern und unterstützt bei der Wartung von jetzigen und zukünftigen Technologien.

VIAVI MAP-2100: die Testlösung für unbemannte Rechenzentren und Hyperscale-Rechenzentren

Die Sicherung der Integrität der in einem Rechenzentrum gespeicherten Daten ist von entscheidender Bedeutung. Sie ist so wichtig, dass die meisten Rechenzentrumsbetreiber ihre Daten über leistungsfähige Netzwerkverbindungen zusätzlich in einem redundanten Rechenzentrum sichern. Um die Leistung dieser Verbindungen aufrechtzuerhalten und SLAs (Service-Level-Agreements) zu verifizieren, muss ein Rechenzentrum häufig Bit-Error-Rate-Tests (BER-Tests) an Ethernet-Netzen mit Leitungsraten von bis zu 100G oder mehr durchführen. Auch OTN-, CWDM- oder DWDM-Schaltungen sind häufig durchzuführen. Das Problem ist, dass viele Rechenzentren nur sehr wenige oder gar keine Techniker haben, die diese Tests durchführen können. An dieser Stelle setzt der MAP-2100 an, der Rechenzentrumsbetreibern die sichere Durchführung von hochperformanten BER-Tests in unbemannten Rechenzentren ermöglicht.

Laut Cisco Global Cloud Index sollen bis zum Jahr 2021 bereits 94 Prozent der weltweiten Arbeitslasten und Recheninstanzen in Cloud-Rechenzentren abgewickelt werden. Die Zahl der Hyperscale-Rechenzentren wird sich bis dahin voraussichtlich verdoppeln und der dominierende Rechenzentrumstyp sein. Um diese hohe Nachfrage und das rasche Wachstum zu bewältigen, setzen Hyperscale-Betreiber auf Automatisierung, auch bei ihren Test- und Fehlerbehebungsverfahren. Aus diesem Grund bietet VIAVI mit dem MAP-2100 nun eine Lösung, die sich speziell für Hyperscale-Rechenzentrumsumgebungen eignet.

Über VIAVI Solutions

VIAVI (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von VIAVI liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von VIAVI unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. VIAVI liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. VIAVI arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu VIAVI unter www.viavisolutions.com sowie auf VIAVI Perspectives, LinkedIn, Twitter, YouTube und Facebook.

Ihr Redaktionskontakt

VIAVI Solutions Deutschland GmbH
Johann Tutsch
Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A.
Telefon: +49 (0) 7121 86-1571
Fax: +49 (0) 7121 86-1222
E-Mail: johann.tutsch@viavisolutions.com
Internet: www.viavisolutions.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
56182 Urbar/Koblenz
Telefon +49 (0) 261-96 37 57-13
Fax +49 (0) 261-96 37 57-11
E-Mail: hengelhardt@riba.eu
Internet: www.riba.eu

Über:

Viavi Solutions Deutschland GmbH
Herr Johann Tutsch
Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A.
Deutschland

fon ..: +49 (0) 7121 86-1571
fax ..: +49 (0) 7121 86-1222
web ..: http://www.viavisolutions.de
email : johann.tutsch@viavisolutions.com

Viavi (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von Viavi liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von Viavi unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. Viavi liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. Viavi arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu Viavi unter www.viavisolutions.com.

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Herr Harald Engelhardt
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar / Koblenz

fon ..: +49 (0) 261-96 37 57-13
web ..: http://www.riba.eu
email : hengelhardt@riba.eu

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!