Heute ist „Internationaler Kinderbuchtag“ 2018.

Zu unserem Wettbewerb „Jugend schreibt“ haben wir bisher sehr viele Einsendungen erhalten. Alle Geschichten sind etwas besonderes. Die Auswahl reicht von Fantasie über Liebeskummer bis hin zu Peinlich

2. April! Heute ist „Internationaler Kinderbuchtag“ 2018.
Zu unserem Wettbewerb „Jugend schreibt“ haben wir bisher sehr viele Einsendungen erhalten. Alle Geschichten sind etwas besonderes. Die Auswahl reicht von Fantasie über Liebeskummer bis hin zu Peinlichkeiten in der Schule. Nichts wurde ausgelassen.

Also müssen wir uns keine Sorgen machen, das Buch wird nicht aussterben.

In diese Zusammenhang möchte ich Euch die Neuerscheinung des Buches „Sommergeheimnissen auf der Spur – Summer screts“ ans Herz legen. Es wurde von zwei sehr charmanten Frauen und einem Jugendlichen geschirben. Mit seinem leicht lesbaren Schreibstil ist es ideal als Einstiegsliteratur für Kinder und Jugendliche.

Und passend zum Thema kommt morgen der Sommer!

Inhalt des Buches: „Das Jugendbuch schildert die spannende Geschichte der drei Freunde Max, Peter und Tom, die auf ein unheimliches Waldhaus aufmerksam werden. Es scheint von einem alten Mann und einem schrecklichen Tier bewohnt zu sein. Bei ihren Nachforschungen stoßen die drei auf ein längst vergessenes Unglück.
Alles beginnt in den großen Sommerferien. Die drei Freunde Max, Peter und Tom wollen ein paar schöne Ferientage mit viel Badespaß verbringen. Doch plötzlich entdecken sie tief im Wald ein verlassenes, geheimnisvolles Haus. Sie fangen an, das Waldhaus zu beobachten und stellen fest, dass es gar nicht so leer ist, wie es zunächst schien. Ein alter Mann und ein furchterregend aussehendes Tier treiben sich dort herum. Nachdem die Freunde weitere Informationen erhalten, steht für sie fest, dass an diesem Ort etwas Unheimliches im Gange ist. Als Peter, der Anführer der Bande, Sarah kennenlernt, die gerade bei ihrer Oma zu Besuch ist, taucht auch noch eine fremde Frau in der Stadt auf. Die Freunde decken ein längst vergessenes Unglück auf und ihnen wird klar, dass sie auf ein echtes Geheimnis gestoßen sind. Werden sie das Rätsel lösen können? Und was haben Sarah und diese fremde Frau mit der Sache zu tun?“

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!