GELITA als Ausbildungsbetrieb entdecken

GELITA als Ausbildungsbetrieb entdecken
Schülerinnen und Schüler der Eberbacher Realschule beim Berufserkundungstag (Bildquelle: GELITA AG)

Eberbach, 9. März. 2018. Beeindruckt von den vielfältigen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten bei GELITA zeigten sich 26 Schülerinnen und Schüler der Eberbacher Realschule. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Berufserkun-dungstages verbrachten die Neuntklässler den gestrigen Vormittag in der Hauptverwaltung und im Werk eines der weltweit führenden Hersteller von Kollagenproteinen.

Zwischen fünf Ausbildungsberufen und drei berufsbegleitenden Studiengängen können Jugendliche und junge Erwachsene bei der GELITA AG wählen. Während des Berufserkundungstages hatten die Eberbacher Realschüler vor allem die Möglichkeit, Näheres über Ausbildungen und Karrierechancen zu erfahren. „Wir möchten junge Menschen möglichst frühzeitig auf die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten bei GELITA aufmerksam machen. Dieser exklusive Blick hinter die Kulissen unseres Unternehmens bietet Orientierung und ist zugleich eine gute Entscheidungshilfe für eine Bewerbung bei uns“, sagte Ilona Grimm, Ausbildungsleiterin bei GELITA.

Ausbildung mit Abwechslung
Der Berufserkundungstag bei der GELITA AG startete mit einer Vorstellungsrunde und einer Präsentation über das Unternehmen und die Ausbildungsberufe. Bei einer Betriebsführung lernten die Jungen und Mädchen den Herstellungsprozess von Gelatine und Kollagenpeptiden kennen – vom Rohstoff bis zum Endprodukt. Im Laufe des Vormittags konnten sich die Realschüler über die verschiedenen Berufe und Inhalte der Ausbildungen bei GELITA informieren. „Der Tag bei GELITA war sehr interessant, weil wir viel gelernt haben. Außerdem wollten wir schon immer mal sehen, wie Gelatine hergestellt wird“, erklärten die Schülerinnen Amina, Lara, Kristina und Soticha bei der Feedbackrunde zum Abschluss der Veranstaltung.

„Als international erfolgreiches Unternehmen erwartet Berufsanfänger bei GELITA ein großes Team von Auszubildenden und Studenten, die mit Spaß und Leidenschaft zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen“, erklärte Ilona Grimm. „Gleichzeitig arbeiten unsere Azubis eigenverantwortlich und selbständig bei Projekten mit.“ Aktuell bildet GELITA 27 Nachwuchskräfte aus. Diesen Herbst wird die Gruppe um 13 neue Azubis und Studenten erweitert. Bewerber können zwischen folgenden Ausbildungsberufen wählen: Industriekauffrau/-mann, Chemielaborantin/Chemielaborant und Elektronikerin/Elektroniker sowie Konstruktionsmechanikerin/Konstruktionsmechaniker und Fachkraft für Abwassertechnik. Darüber hinaus gibt es bei GELITA Stellen für den Bachelor-of Arts-Studiengang Fachrichtung Industrie, den Bachelor-of-Science-Studiengang Fachrichtung Wirtschaftsinformatik und den Bachelor-of-Science-Studiengang Fachrichtung Chemische Technik.

Die GELITA Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Kollagenproteinen weltweit und mit 21 Werken auf allen Kontinenten vertreten. Kollagenproteine finden als Gelatine Verwen-dung in der Herstellung von Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten und technischen Anwendungen. Kollagenpeptide sind aktive Bestandteile bei der Herstellung von Produkten gegen Gelenk- und Knochenbeschwerden, zum Muskelaufbau, zur Gewichts- und Falten-reduktion. 2016 hat die Firmengruppe mit mehr als 2.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 694 Millionen Euro realisiert. Die Konzernverwaltung der GELITA Gruppe befindet sich in Eberbach, Deutschland. GELITA ist ein aktives Fördermitglied der Metropolregion Rhein-Neckar und gehört zu den Top 100 Innovationsunternehmen. www.gelita.com

Firmenkontakt
GELITA AG
Michael Teppner
Uferstraße 7
69412 Eberbach
06271 84 21 90
michael.teppner@gelita.com
http://www.gelita.com

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Sandra Schmitz
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen am Rhein
0621/963600-28
0621 963600-50
s.schmitz@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!