Gästerekord bei Praxistagen

Amazon unlimited -Werbung-

Fortbildungsreihe von Leipfinger-Bader erreicht über 1.000 Teilnehmer aus ganz Bayern

BildFachwissen rund um modernes Mauerwerk vermittelten die Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) bei den „LB-Praxistagen“ im Frühjahr. Dabei stieß das Fortbildungsprogramm auf großen Zuspruch: Mehr als 1.000 Bauunternehmer, Planer und weitere Experten besuchten eine der 14 Veranstaltungen in ganz Bayern. Das Themenspektrum umfasste aktuelle Neuerungen beim Schall- und Wärmeschutz, neue Maßvorgaben im Rohbau, moderne Sockelabdichtungen sowie fachgerechte Bauteilanschlüsse. Aufgrund der hohen Nachfrage ist das Angebot in den letzten Jahren stetig gewachsen und zu einer der bedeutendsten Mauerwerk-Seminarreihen in Süddeutschland avanciert.

Die „LB-Praxistage“ sind unter den Fortbildungsangeboten für den Mauerwerksbereich eine feste Größe im süddeutschen Raum. Mit 200 zusätzlichen Besuchern konnten sie in diesem Jahr erstmals die 1.000-Besucher-Marke überschreiten. Besonders gut besucht waren die Veranstaltungen in Ingolstadt, Hirschaid und Bayreuth, die jeweils über 100 Besucher in die Seminarräume lockten. „Wir wollen Bauunternehmern, Bauträgern und Baumeistern dabei helfen, ihr Fachwissen zu erweitern, damit sie ihre Baustellen nach den neuesten Standards abwickeln können. Unsere Kunden sollen wissen, dass wir ihnen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen“, erklärt Thomas Bader, Inhaber der Ziegelwerke Leipfinger-Bader. Auf die Veranstaltungsreihe blickt er zufrieden zurück.

Bauliche Auflagen für Fachleute erklärt

Im Fokus der Seminaragenda stand die Einhaltung aktueller Bauauflagen: „Die Energieeffizienz-Standards im Eigenheimbau waren nie höher als jetzt. Für den Mehrgeschossbau kamen weitere erhöhte Anforderungen an den Schallschutz hinzu. Beide Auflagen lassen sich ideal mit massivem Ziegelmauerwerk erfüllen.“ Mit diesen Worten gibt LB-Referent Oliver Hartel einen kurzen Einblick in das diesjährige Programm. Den aktuellen Stand der Vorschriften legten die Bauberater noch einmal genau dar und vermittelten Bauprofis bewährte Praxistipps zur Planung und Umsetzung. Einen weiteren Programmpunkt stellten die Maßvorgaben und Abmessungen im Rohbau dar. Behandelt wurden Richtlinien der Bauordnung sowie Regelwerke zu Treppen, Türen, Fenstern und Umwehrungen. Auch Maßtoleranzen im Hochbau kamen zur Sprache, ebenso wie die fachgerechte Planung und Ausführung von Bauteilanschlüssen. Detailansichten, Fotografien und Musteraufbauten veranschaulichten dabei die vorgestellten Mauerwerks- und Anschlusslösungen.

Von der Energieeffizienz bis zur Sockelabdichtung

Das fundierte Fachwissen der LB-Berater ergänzten externe Referenten – wie der Industriepartner PCI (Augsburg). Mit diesem holte sich Leipfinger-Bader einen Spezialisten für Sockelabdichtungen ins Haus. In einem exklusiven Vortrag stellte dieser passende Lösungen gemäß der seit Juli 2017 gültigen Abdichtungsnorm vor. „Wir möchten unsere Partner dabei unterstützen, ihre Projekte schneller, sicherer und wirtschaftlicher umzusetzen. Aus diesem Grund vermitteln wir Praxiswissen von Profis für Profis“, so Thomas Bader. Dabei gingen die Berater jederzeit auf individuelle Rückfragen der Teilnehmer ein.
Wer die Veranstaltungen verpasst hat, muss sich etwas gedulden. Die nächsten Praxistage finden erst wieder im Frühjahr 2019 statt. Bis dahin stehen im Herbst 2018 die „Planertage“ auf dem Seminarprogramm von Leipfinger-Bader. Nähere Infos dazu sind im Internet abrufbar unter www.leipfinger-bader.de.

Über:

Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG
Herr Thomas Bader
Ziegeleistraße 15
84172 Buch am Erlbach
Deutschland

fon ..: 0 87 62 – 73 30
web ..: http://www.leipfinger-bader.de
email : info@leipfinger-bader.de

Über die Ziegelwerke Leipfinger-Bader

Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader sind das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht das Unternehmen für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 160 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legen die Ziegelwerke großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

Leipfinger-Bader ist ein Mitgliedsunternehmen der „Unipor-Ziegel-Gruppe“, die im Jahr 1976 gegründet wurde. Unipor ist heute ein bundesweit bekannter Markenname und steht für sichere und innovative Produktentwicklungen des Qualitätsbaustoffes Ziegel.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Janina Wolter
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : j.wolter@dako-pr.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!