Digitale Produkte – Verkauf mit unendlichem Lager

Der Hype der digitalen Produkte wird immer größer. Kein Wunder, denn Wissen ist Macht … und in dem Fall Geld. Jeder kann inzwischen sein Wissen in Geld umwandeln und …

BildIn den letzten Jahren verbreitet sich eine coole Verdienstmöglichkeit in den deutschen Märkten, die inzwischen beginnt, ein Hype zu werden. Verkauf Digitale Produkte heißt das Stichwort. Die Grenzen sind hier nach oben offen, sein Wissen einmal in digitaler Form zu verpacken und dann unendlich zu verkaufen.

Wie geht das ?

Die typischen Varianten eines digitalen Produktes sind E-Books und Online-Video-Kurse. Jeder hat Hobbys und Wissen, die er gerne mit seinen Freunden und Bekannten teilen will. Jeder kann dieses Wissen in E-Books schreiben. Und fast jeder kann seinen Computerbildschirm mit einer internen Kamera aufnehmen, um Anleitungen oder Lösungen zu erläutern. Wir sehen das Prinzip oftmals schon bei Youtube. Dort wird Wissen kostenlos Preis gegeben, was die Menschen sich zu tausenden reinziehen.

Das kauft doch keiner

Das ist einer der Totschlagargumente, die ich immer wieder höre, wenn ich einem Bekannten vorschlage „Hey, verkauf dieses Wissen doch als Online Kurs“. Aus irgend einem Grund wehren sich die Menschen dagegen, solche revolutionären Schritte zu gehen. Ohne jetzt auf die Psyche einzugehen will ich das du nicht eines diese Totschlagargumente in deinen Verstand lässt, sondern überlegst, welches Wissen habe ich, was andere brauchen.

Klar findet man in Youtube jede Menge Material. Allerdings ist das meist unvollständig, man muss sich sein Wunschwissen nach und nach zusammenstellen und keiner weißt, ob der Typ da hinter der Kamera überhaupt Ahnung von dem Thema hat.

Wie kann ich ein digitales Produkt erstellen

Überlege dir in deinem Expertenthema, wo die Leute Probleme haben und wie du dieses Problem mit Informationen, Motivationen, Anleitungen usw. lösen kannst und fange sofort an, entweder eine Anleitung als E-Book zu verfassen oder eine Videoanleitung vor der Kamera oder am Computer aufzunehmen. Anschließend erstellst du dazu eine Webseite, auf der du diese Informationen hochlädst. Die Webseite darf aber nur über einen Login erreichbar sein. Mit Plattformen, wie Digistore kannst du zu dem auch noch den Verkauf und Bezahlvorgang automatisieren, so dass es für dich alles ein einmaliger Aufwand sein wird.

Und Baaam, hast du deinen ersten Online-Verkaufstand mit unendlichem Lager am Start. Du musst dein Produkt ja nur einmal produzieren und kannst es danach immer wieder verkaufen.

Natürlich muss man sich mit ein paar Techniken außeinander setzen, aber nachdem mich immer wieder Leute fragen, wie sie am besten ein digitales Produkt vermarkten, biete ich inzwischen kostenlose Online-Webinare , bei denen ich täglich den Menschen zeige, wie sie ihr erstes Produkt an den Start bekommen und damit ihr ersten automatisierten Taler verdienen. Falls du also auch zu den Internet-Unternehmern der Zukunft gehören willst, melde dich hier am Webinar 3 Schritte 4 stelligen Einnahmen an und dann sehen wir uns vielleicht bald als Partner wieder.

Liebe Grüße und Viel Erfolg
Online Marketing
Lars Pilawski

Über:

Pilawski Web-Technologie
Herr Lars Pilawski
Quittenring 25
16321 Bernau
Deutschland

fon ..: 015773605700
web ..: http://larspilawski.de
email : support@larspilawski.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Pilawski Web-Technologie
Herr Lars Pilawski
Quittenring 25
16321 Bernau

fon ..: 015773605700
web ..: http://larspilawski.de
email : support@larspilawski.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!